Entstehen den Wohltätigkeitsorganisationen für den Erhalt von Schecks zusätzliche Kosten?

Im Rahmen des Supports für unsere Kunden widmen wir uns bei Benevity der Unterstützung elektronischer Zahlungsoptionen, damit Wohltätigkeitsorganisationen von Automatisierung und Zahlungszusammenfassung profitieren können.

Wenn eine Wohltätigkeitsorganisation keine elektronische Auszahlungsoption nutzt, stimmt sie der Zahlung einer Bearbeitungsgebühr zu, die die Verwaltungskosten im Zusammenhang mit der Auszahlung per Scheck abdeckt. Der Betrag ist entweder begrenzt auf: (i) 25 US-Dollar pro Scheck; oder (ii) 7,0 % des Scheckbetrags, bis zu einer Höchstsumme von 100 US-Dollar. Diese Scheckbearbeitungsgebühren gelten erst nach Empfang von drei Auszahlungsschecks, damit die Organisation genügend Zeit hat, eine elektronische Spendenauszahlungsoption einzurichten. Die Gebühren gelten für die zusammengefasste Spende, nicht für Einzelspenden, und sie reduzieren nicht den steuerlich ausweisbaren Betrag einer Spende.